Sarganserländer Sozialjahr

1979    Erster wichtiger Meilenstein durch die Frauenarbeitsgemeinschaft / FAGS

1980    Anerkennung durch das BIGA

1981    Frühling Start SSJ - unter der Leitung von Jeannette Zai, Bad Ragaz

1986    Aufnahme in die Liste der subventionsberechtigten Schulen

1991    Schulstandort Broderhaus - Geschichte Broderhaus: www.staedtlibrand.ch/jubilaeum-broderhaus

1993    Neue Strukturen der FAGS im August

            R. Tschirky 1. Präsidentin

            Damals 12-16 Schülerinnen

            Bisherige Kommission führt unter Jeanette Zai-Hug den Jahreskurs 93/94 zu Ende

            Neue FaKo organisiert Schuljahr 94/95 mit 36 Anmeldungen

            Suche nach Schulleiterin, Lehrpersonen, Räumlichkeiten und doppelt so viele Praktikumsplätze

            in Familien und Heimen

1994    Jahresbericht: Bewährtes übernehmen - Neues wagen

            Nach 13 Jahren verlässt im Juli Jeannette Zai als Schulleiterin das SSJ

            Nachfolgerin ab August wird für ein Jahr Verena Bucher

1995    Anna- Myrta Schumacher wird zur neuen Schulleiterin gewählt

            Reformphase: 6 Wochenlektionen zusätzlich, neu: Ernährungslehre, Anpassung Taschengeld,

            Erhöhung Schulgeld und Entschädigung von Praktikumsfamilien

1996    erstmals Noten und Abschlusszeugnis

1997    Erreichung eines Kostenbeitrages der Schulgemeinden von Fr. 800.- pro Schülerin/Jahr

            Verlängerung des 1. Schulblocks von 6 auf 7 Wochen

            Neu: Naturwissenschaftliche Fächer auf Wunsch der weiterführenden Schulen

            Streichung: Italienisch

1999    Überarbeiten der Lehrpläne: Entscheidende und erfolgreiche Veränderungen, Tragweite und Entscheide

            gründlich geprüft, stets abwägen zwischen Bewahren und Entwickeln

            Anschaffungen, TV-Gerät, Hellraumprojektor und Nähmaschinen für „Aussenstationen“

            Zeitgemässe Weiterentwicklung ist uns wichtig

2000    Neue SL Sibylla Scherrer

2001    1. Januar wird SSJ Abteilung BSSL

            4. Juli Jubiläumsfeier 20 Jahre im Hotel Post Walenstadt

            Stärke des SSJ sind die Pionierfrauen von damals und die heutigen Mitglieder der FaKo, sie sind noch heute

            die tragenden Säulen dieser Institution

            Im SSJ stetes Tragen und Stützen, Arbeitsgeist und nicht Machtbewusstsein, Fachliche und

            menschliche Qualitäten sollen ausschlaggebend sein

2002   Integration schreitet voran; R. Tschirky in Arbeitsgruppe Brückenangebote des Kantons daraus entstand

            neu: Vorlehre - Berufsvorbereitungsjahr - Integrationskurse

            SSJ ist ein kombiniertes Angebot und wird dem Typ Vorlehre zugeordnet

2003    Im August startet auf Anordnung des BBT der neue Gesundheitsberuf FaGe

2004    Weil immer mehr Gemeinden den Kostenbeitrag nicht mehr direkt entrichten, müssen Eltern Gesuch stellen

2005    Regierung verabschiedet Gesetzesvorlage zur Reorganisation der BA

            Weiterführung des SSJ im Alleingang nicht realistisch - Kanton tiefere Schulgelder - wer trägt Fixkosten

            bei sinkenden Schülerzahlen - Bundes-Subventionen nur noch via Kanton - wir wollen, dass Institution/Name

            als Abteilung des BZSL weitergeführt wird

2006    23. Mai 25 Jahr-Jubiläum - Skulpturenausstellung/Altes Kino Mels

2007    das SSJ geht an den Kanton über - Konzept und Ausprägung des SSJ wird übernommen - Qualitätsbeweis!!!

            Rücktritt R. Tschirky Sommer 2007

2008    Zitat Leiter des Amtes für Berufsbildung vom 18.09.2006 an die FAGS:

            „Auch wir  sind bestrebt, das SSJ als praxisorientiertes BA mit hauswirtschaftlich-sozialer Ausrichtung in eine

            erfolgreiche Zukunft zu führen und damit den vorwiegend weiblichen Absolventinnen den Schritt in eine

            Berufsbildung zu ermöglichen.“

2013    Ende Juli wird infolge Sparmassnahme das SSJ durch den Kanton St. Gallen aufgehoben

            Gründung des neuen Trägervereins Sarganserländer Sozialjahr

2014    August - Start der ersten Klasse im neuen SSJ

2015    Im Juli schloss die erste Klasse des neuen SSJ erfolgreich ab. 33 Schülerinnen und ein Schüler konnten

            den nächsten Schritt in die Berufswelt machen.

2015    Die Klasse 2 – 2015 / 2016 startete mit 32 Schülerinnen und 2 Schülern. Erstmals waren Schülerinnen aus dem

            Fürstentum Liechtenstein mit dabei.

2016    Es konnte wieder gefeiert werden. Im Juli fand die Schlussfeier der Klasse 2 statt.

2016    Im August startete die Klasse 3 mit der Rekordzahl von 36 Schülerinnen und 2 Schülern.

2016    Der Verein Sarganserländer Sozialjahr führte im September seine zweite Mitgliederversammlung durch. Das    

            Vereinsjahr entspricht neu dem Schuljahr.